Veranstaltungen

zur Liste der Veranstaltungen

Vertiefungsseminar 1

«Bildungsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen:
Auftrag, Angebotsportfolio, Personal»

- Mit Impulsreferaten und Workshops


Datum / Beginn: 29.10.2019, Zeiten: 13.30-17.00 Uhr, Ort: Aarau, Careum Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Careum Weiterbildung und Universität St. Gallen, Institut für Wirtschaftspädagogik, scil, swiss competence centre for innovations in learning

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Das Netzwerk Bildung plus - in Zusammenarbeit mit Careum Weiterbildung - lädt ein zum ersten Vertiefungsseminar zum Thema «Bildungsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen: Auftrag, Angebotsportfolio, Personal».

Im Zuge der sich akzentuierenden Veränderungen in unserer Lebens- und Arbeitswelt (demografischer Wandel, Migration, Digitalisierung, Wertewandel, etc.) stellen sich neue Herausforderungen für das betriebliche Bildungsmanagement.

Aktuell stehen Personalentwicklung und betriebliches Bildungsmanagement weit oben auf der Agenda der Unternehmensleitungen. Die ist positiv, weil Aufmerksamkeit und Ressourcen eher verfügbar sind. Gleichzeitig werden aber auch neue Anforderungen formuliert. So soll das betriebliche Bildungsmanagement u.a. die erforderlichen Veränderungen und Transformationen effektiv unterstützen.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage nach der Rolle und dem Auftrag der Personalentwicklung bzw. des betrieblichen Bildungsmanagements mit neuer Dringlichkeit. Sollen diese Einheiten als Business Partner primär das Erreichen der Geschäftsziele unterstützen? Sollen sie primär Anbieter von Bildungsdienstleistungen bleiben? Sollen sie sich zum Makler für externe Bildungsdienstleistungen oder zum Ermöglicher für weitgehend dezentral organisiertes und selbstverantwortetes Lernen wandeln?

Im Vertiefungsseminar vom Herbst 2019 möchten wir dieses Themenfeld in den Mittelpunkt stellen und gemeinsam mit Ihnen Antworten auf die folgenden Fragen nachgehen:

  • Welche Rolle bzw. welchen Auftrag soll die Personalentwicklung bzw. das betriebliche Bildungsmanagement künftig in den Vordergrund stellen?

  • Welches Angebotsportfolio leitet sich aus dieser Rolle bzw. diesem Auftrag ab?

  • Welche personellen Ressourcen und Kompetenzprofile braucht es, um die Rolle zu erfüllen bzw. das Angebotsportfolio umzusetzen?

Der Nachmittag wird geleitet von Dr. Christoph Meier, Geschäftsführer, swiss competence centre for innovations in learning (scil) am Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen. In Impulsreferaten und Workshop-Sequenzen setzen wir uns mit diesen zentralen Themen auseinander.

Eingeladen sind Fach- und Führungspersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, insbesondere Bildungs- und HR-Verantwortliche sowie Führungspersonen aus Betrieben und Bildungsinstitutionen des Gesundheits- und Sozialwesens.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Netzwerk Bildung plus

Careum Weiterbildung

Dr. Stefan Knoth
Geschäftsleiter

Dr. Regine Strittmatter
Geschäftsleiterin

 

Flyer

Download

 

Programm

13.30   Begrüssung/Einführung
Dr. Stefan Knoth, Geschäftsleiter Netzwerk Bildung plus, Cham

Tagungsleitung
Dr. Christoph Meier, Geschäftsführer, swiss competence centre for innovations in learning (scil) am Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St. Gallen

Rollen und Profile für PE / L&D
Business Partner, Anbieter, Makler, Ermöglicher und Co.
Impulsreferat, anschliessend Arbeit in Tischgruppen

Angebotsportfolio für L&D
Vom Performance Consulting bis zur Lernberatung
Impulsreferat, anschliessend Arbeit in Tischgruppen

15.30   Pause / Netzwerken

Arbeitswelt 4.0 und neue Kompetenzen bei L&D
Kompetenzprofile und personelle Ausstattung
Impulsreferat, anschliessend Arbeit in Tischgruppen

17.00   Tagungsende

 

Organisation und Administration

Netzwerk Bildung plus, c/o Careum Weiterbildung
Natalie Wirz, Tagungsmanagement, Tel. +41 (0)62 837 58 52
E-Mail: natalie.wirz@careum-weiterbildung.ch

 

Termin und Ort

Dienstag, 29. Oktober 2019, 13.30 – 17.00 Uhr
Careum Weiterbildung, Mühlemattstrasse 42, 5000 Aarau

 

Kosten

CHF 200.— pro Person
Teilnahmegebühr inkl. Pausenerfrischung und Gutschein für kostenlose Jahresmitgliedschaft im Netzwerk Bildung plus

 

Anmeldung

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

 

Stornierung

Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Annullierung der Anmeldung für die Veranstaltung ist bis 30. September 2019 ohne Kostenfolge möglich. Nach diesem Termin oder bei Nichterscheinen zur Tagung ist die Rechnung zur Zahlung fällig und keine Rückerstattung mehr möglich. Sie können jedoch Ihre Anmeldung auf eine Kollegin, einen Kollegen übertragen.

Anmeldung



Persönliche Daten
Anrede * /
Familienname *
Vorname *
Titel (z.B.: Dr.)
Beruf
Funktion

Postadresse

Mit welcher Adresse melden Sie sich an?



Werbung:
Attraktive Jobs im Gesundheitswesen